Katja Mast MdB

Katja Mast zum Austritt der G.RAU GmbH & Co. KG Pforzheim aus der Tarifgemeinschaft im Bundesverband Schmuck und Uhren 

Wahlkreis

„Die Tarifautonomie ist ohne Wenn und Aber mit der wirtschaftlichen Stärke Deutschlands verbunden. Dazu gehört eine starke Tarifbindung. Sie ist Kern für faire Entgelte und Arbeitsbedingungen. Ziel meiner Politik ist, durch Gesetze diese Tarifautonomie zu stärken. In der letzten Wahlperiode haben wir mit dem Tarifautonomiestärkungsgesetz, dem Mindestlohn und der betrieblichen Altersvorsorge viel auf den Weg gebracht.

Bei den gesetzlichen Regelungen zu Leiharbeit und Werkverträgen haben wir das Gesetz für Tarifverträge geöffnet. Auch bei der Brückenteilzeit soll den Tarifparteien ein Regelungsspielraum ermöglicht werden. Um es klar zu sagen: Für mich passt die Tarifflucht der Firma Rau aus Pforzheim nicht in die Landschaft. Sie wird mit einem Tarifvertrag begründet, der den Arbeitgebern mehr Spielraum lässt und nicht weniger. Bisher war die Firma Rau ein Vorbild in Sachen Tarifbindung – ich wünsche mir, dass sie das wieder wird.“

 
 
 

Bei Facebook

 

In Pforzheim & Enzkreis