Katja Mast hat sich für die Ornamenta 2024 ausgesprochen. Sollte der Pforzheimer Gemeinderat den Weg dafür in Kürze ebnen, werde sie im Bund intensiv dafür werben.

„Ich bin dafür. In den letzten Wochen habe ich zahlreiche Gespräche geführt, um mir ein eigenes Bild zu machen. Ich bin überzeugt, dass die Ornamenta für die gesamte Region ein Gewinn werden kann“, so Mast. 

Nach einem positivem Votum des Gemeinderates, werde sie versuchen, dafür Bundesmittel zu bekommen, so die stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion.

„Kultur belebt eine Gesellschaft. Sie öffnet den Horizont. Das schadet nie“ , so Mast. Es beeindrucke sie auch, wie viele Bürgerinnen und Bürger, Institutionen und Unternehmen die Ornamenta mittlerweile unterstützen. 

Mast hatte in den vergangenen Wochen unter anderem mit der SPD-Stadtratsfraktion, Bürgermeisterin Sibylle Schüssler und Mitgliedern des Projektteams Gespräche geführt.

„In der Ornamentale liegt eine Chance für Pforzheim und die gesamte Region. Der Einsatz für Kunst, Kultur und Vielfalt ist für mich auch immer ein Einsatz für Zusammenhalt, Demokratie und Respekt“, so Mast.

Share and Enjoy !

0Shares
0 0