SPD-Bundestagsabgeordnete Katja Mast hat das Kinderhospiz Sterneninsel in Pforzheim besucht.  „Ich wollte mir selbst ein Bild von der wertvollen Arbeit machen, die haupt- und ehrenamtliche, engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hier leisten“, so die stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion. Besonders habe sie gefreut, dass sich so viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Zeit genommen hätten, um ausführlich ins Gespräch zu kommen. Vor allem die Trauerarbeit und die Herausforderung, neue Ehrenamtliche zu gewinnen und auch zu halten, waren Themen des Austauschs. „Dieses Thema beschäftigt immer mehr Organisationen, das nehme ich überall wahr. Vieles, was ehrenamtlich geleistet wird, könnte anders gar nicht gestemmt werden“, so Mast.

Mast bedankte sich ausdrücklich bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Sterneninsel für die herausfordernde und wichtige Arbeit, die sie leisten.  

Katja Mast in der Sterneninsel in Pforzheim
 
von vorne li. : Barbara Lamprecht (Hauptamt Hospiz), Eva Fritsch (Schatzmeisterin), Fr. Mast , Kerstin Schiwy (Einsatzleitung), Petra Kreis (Trauerbegleiterin), Rolf Elsässer ( Ehrenamt),
von hi li.: Heike Bittigkoffer (Hospizkoordinatorin), Uschi Hilkes(Ehrenamt), Simone Kohnle (Ehrenamt),Bianca Spörr (Ehrenamt), Thorsten Gieske (Ehrenamt), Erich John (Ehrenamt)

Share and Enjoy !

0Shares
0 0