Mast besucht Berufliche Schule Mühlacker       

Am Dienstag hat SPD-Bundestagsabgeordnete Katja Mast die neu fusionierte Berufliche Schule Mühlacker besucht.

Im Gespräch mit Schulleiter Veit Kibele erfuhr sie, wie die Schule aufgebaut ist und welche Herausforderungen es gibt.

„Ich bin der Meinung, dass berufliche Schulen eine wichtige Rolle in unserem Bildungssystem spielen. Ihr Ansatz ist für die Schülerinnen und Schüler ungemein wertvoll“, so Mast.

Im Mittelpunkt des Besuchs standen die Schülerinnen und Schüler. Eine Doppelstunde verbrachte die stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion mit Klassen des Kaufmännischen Berufskollegs und beantwortete Fragen von „Ist das eigentlich sehr stressig?“ bis hin zu „Warum wird eigentlich die Elektromobilität gefördert und nicht gleich voll auf Wasserstoff gesetzt?“.

Die Schüler waren nicht nur interessiert, sondern auch sehr gut vorbereitet. So wurde die Rente ebenso thematisiert wie die Unterstützung Alleinerziehender.  Für die Politikerin sind solche Termine sehr wichtig:

„Ich bin sehr gerne an Schulen. Hier kann ich mit jungen Menschen direkt ins Gespräch kommen und leiste gleichzeitig meinen Beitrag zur Demokratiebildung.“

Share and Enjoy !

0Shares
0 0