Bundeskabinett beschließ Kinderbonus / Digitaler Familien-Gipfel am Dienstag
Mast: „Familien halten unser Land am Laufen“

SPD-Bundestagsabgeordnete Katja Mast hat erneut unterstrichen, „dass Familien unser Land solidarisch am Laufen halten.“ Sie dürften mit der Bewältigung der Corona-Pandemie nicht im Stich gelassen werden. Das gelte für die ganze Klaviatur familienpolitischer Leistungen. Mast verwies darauf, dass der Kinderbonus am Freitag das Bundeskabinett passiert hat.

Für kommenden Dienstag kündigt sie einen digitalen „Familien-Gipfel“ für Pforzheim und den Enzkreis an. Zugesagt hat Staatssekretärin Juliane Seifert aus dem Bundesfamilienministerium. 
„Es sind Familien, die die Hauptlast der Corona-Pandemie tragen. Deshalb ist der Kinderbonus, für den ich mich eingesetzt habe, ein starkes Zeichen der Wertschätzung. Er ist Anerkennung und Konjunkturimpuls zugleich. Geld löst nicht alles, völlig klar. Aber es hilft. Und zwar denjenigen, die es gut brauchen können. Jedes Kind ist gleich viel wert – deshalb wird er nicht auf Sozialleistungen angerechnet“, so die stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion.

Der Kinderbonus sei ein wichtiger Baustein, aber so Mast, natürlich nicht der Einzige. 
„Parallel investieren wir erneut in Kita-Plätze und Ganztagsschulen und entlasten Familien –  auch durch die Absenkung der Mehrwertsteuer. Das Gute-Kita-Gesetz hilft, die Qualität der Kinderbetreuung mit den Ländern zu verbessern“, so Mast.


Gespannt verfolge sie die Debatte in Pforzheim und dem Enzkreis, so Mast. „Mir ist völlig klar, dass alle Beteiligten jetzt wissen wollen, wie es weitergeht. Politisches Kompetenzgerangel verbietet sich an dieser Stelle – eine gemeinsame Kraftanstrengung ist angesagt“, so Mast.Mast, die auch die Taskforce der SPD-Bundestagsfraktion zu den „Sozialen Folgen der Corona-Pandemie“ leitet, kündigte an, dass sie jetzt intensiv dran sei, das verabredete Konjunkturpaket parlamentarisch umzusetzen. Bereits die gesamte Woche habe sie dazu mit Bundesfamilienministerin Giffey und Bundesarbeitsminister Heil beraten. 


Mast lädt alle Interessierten zu einem digitalen „Familien-Gipfel“ ein. Dieser findet am kommenden Dienstag (16.6.) um 17 Uhr als Videokonferenz statt. Zu Gast  wird Staatssekretärin Juliane Seifert aus dem Bundesfamilienministerium sein. Sie wird aus erster Hand berichten. „Für uns haben Familien oberste Priorität. Das Konjunkturprogramm leistet dazu einen zentralen Beitrag. Ich freue mich auf den Austausch“, so Seifert.  

Anmeldung bitte unter katja.mast.ma05@bundestag.de
Zugangsdaten zur Videokonferenz werden im Anschluss mitgeteilt. 

Share and Enjoy !

0Shares
0 0