SPD-Bundestagsabgordnete Katja Mast hat allen Einsätzenkräften von Feuerwehr, Polizei, Rettungsdiensten und THW in Pforzheim und dem Enzkreis gedankt. Anlass ist der heutige „Tag des Europäischen Notrufs 112“ , an dem sich auch Kräfte aus Pforzheimbeteiligen.


„Wer Hilfe braucht, bekommt sie. Mit einem Anruf. Rund-um-die-Uhr. Sofort. 
Und ganz selbstverständlich. Ich finde wir alle können stolz auf unsere Einsatzkräfte sein“,so die stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion. Das hätten erst, so Mast, dieletzten Tagen unter extremen Wetterbedingungen erneut eindrucksvoll gezeigt. Sie habe sich die Leitstelle in Pforzheim bereits angeschaut. „Was dort menschlichund technisch geleistet wird, hat mich ziemlich beeindruckt“, so Mast. Sie sicherte alle Einsatzkräften „ihre volle Unterstützung“ zu. „Um es auf den Punkt zu bringen: Die Corona-Krise wäre ohne sie nicht  zu bewältigen“, so Mast.

Share and Enjoy !

0Shares
0 0