SPD-Bundestagsabgeordnete und Fraktionsvizin Katja Mast hat das Engagement der Wahlhelferinnen und Wahlhelfer in Pforzheim und dem Enzkreis gewürdigt. „Was sie am kommenden Sonntag leisten, ist ein Dienst an der Demokratie inmitten einer Pandemie. Dafür danke ich allen sehr.“

„Eine Wahl zu organisieren ist schon immer eine Mammutaufgabe. In einer Pandemie umso mehr. Ich danke allen, die dafür sorgen, dass alles reibungslos läuft“, so Mast, die als Fraktionsvizin auch für Grundsatzfragen der Demokratie zuständig ist.

Oft werde die deutsche Verwaltung kritisiert. „Zu Unrecht. Wir werden erleben, wie effektiv auch diese Herausforderung in jeder einzelnen Stadt und Gemeinde bei uns bewältigt wird. Das ist weltweit einzigartig. Darauf können wir stolz sein“, so Mast.

Ihr sei, so Mast, wichtig, dass dieser „essentielle Beitrag“ deutlich werde. „Wahlen sind das Hochamt der Demokratie. Und sie sind nur möglich, weil Menschen, denen unsere Demokratie am Herzen liegt, dafür ehren- und hauptamtlich anpacken“, so Mast.

Sie habe keinerlei Bedenken, dass alles dafür getan werde, die Wahl auch in Zeiten der Pandemie, so sicher als möglich abzuhalten, so Mast.

Share and Enjoy !

0Shares
0 0