„Das sind sehr gute Nachrichten für Wiernsheim, freut sich Katja Mast, SPD-Abgeordnete für den Wahlkreis Pforzheim/Enzkreis. Der Haushalts­ausschuss des Deutschen Bundes­tags hat in seiner heutigen Sitzung eine Förderung für die Lindenhalle in Wiernsheim in Höhe von 1.426.250 € beschlossen. Damit trägt der Bund 38% der geschätzten Gesamtkosten von 3.725.000 €.

Mit dem Konjunktur­paket von Olaf Scholz zur Bekämpfung der Corona-Pandemie und dem Haushalt 2021 hat die Große Koalition insgesamt 800 Millionen Euro für das erfolgreiche Förderprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ zur Verfügung gestellt.

„Die Lindenhalle ist für den Wiernsheimer Sport und als Veranstaltungsort, ich denke an die farbgewaltigen Vernissagen des hiesigen Künstlers Thomas Kubisch, Dreh- und Angelpunkt des Gemeindelebens“, so Mast. „Ich freue mich sehr, dass ich mich erfolgreich für diesen Zuschuss einsetzen konnte, wofür ich bereits im Herbst in regem Austausch mit dem langjährigen Kreishandwerksmeister Rolf Nagel stand.“ Die Wiernsheimer Bewerbung für die energetische Sanierung der Lindenhalle habe „Vorbildcharakter in Sachen Energieeffizienz“ und stärke zudem den wertvollen Begegnungsort der Gemeinde.

„Gerade in Zeiten von Corona brauchen kommunale Sportstätten unsere Unterstützung“, so Mast. Deshalb sei es der SPD wichtiges Anliegen, die Kommunen bei ihren Sanierungsvorhaben nicht alleine zu lassen. Die vom Bund bereitgestellten 200 Millionen Euro lösten Gesamtinvestitionen in Höhe von 416 Millionen Euro aus, die häufig von lokalen Unternehmen umgesetzt würden und damit die regionale Wirtschaft unterstützten.

Share and Enjoy !

0Shares
0 0