„Wahlkampf hin oder her. Was wir in Maulbronn gesehen haben, hat eine neue Qualität. Wer demokratische Spielregeln einfordert, sich selbst aber derat benimmt, disqualifiziert sich selbst. Und ich bin mir sicher: Einige, nicht alle, legen es genau auf diese Provokation und Bilder an. Sehr gut, dass alle auf der Bühne standhaft geblieben sind. Demokratie braucht Diskurs – in geordneten Bahnen. Nicht alles geht. Und das muss man klar benennen und ein Stopp-Zeichen setzen.“

Share and Enjoy !

0Shares
0 0