SPD-Bundestagsabgeordnete und Fraktionsvizin Katja Mast hat sich der Petition zum Verbleibt des Rettungshubschraubers Christoph 41 in Leonberg angeschlossen.

„Wenn Menschen Hilfe brauchen, muss es sehr schnell gehen. Jede Minute zählt. Die Luftrettung spielt hier eine zentrale Rolle – z.B. in Pforzheim und dem Enzkreis. Und was die Menschen bewegt, bewegt auch mich als Bundestagsabgeordnete“, so Mast. Als ehemaliges Mitglied des Petitionsausschusses des Bundestages wisse sie um die Bedeutung des Instruments. „Ich finde immer gut, wenn die Bürgerinnen und Bürger ihre Anliegen formulieren und gemeinsam voranbringen. Und ich kann die Landesregierung nur aufrufen, das ernst zu nehmen“, so Mast.

Hier finden Sie die Petition.

Share and Enjoy !

0Shares
0 0