SPD-Bundestagsabgeordnete und stellv. Fraktionsvorsitzende Katja Mast freut sich über 454.126 Euro Bundesförderung für den Bau des vollautomatischen Fahrradparkhauses und den Ausbau des Radwegeanschlusses am Bahnhof in Mühlacker.

„Damit wir die Mobilitätswende hinkriegen, brauchen wir kluge Angebote und die richtige Infrastruktur für jede und jeden. Bike und Ride-Möglichkeiten, mehr Radwege und eine bessere Anbindung an Verkehrsknotenpunkte sind dabei ein zentraler Baustein. So funktioniert die Mobilitätswende ganz konkret“, so Mast.

Mast wurde vom Bundesumweltministerium über die Förderung informiert. Die Förderung für Mühlacker ist Teil der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) mit der das Bundesumweltministerium Klimaschutzprojekte im Auftrag des Bundestages in ganz Deutschland fördert. Seit 2008 wurden mehr als 35.500 Projekte mit einem Volumen von 1,23 Milliarden Euro gefördert.

„Es sind solche Projekte, die den Klimaschutz und die Zukunftsfähigkeit in unserer Region stärken“, so Mast.