Katja Mast MdB

Katja Mast im Dialog mit Polizeipräsidentin Caren Denner

Wahlkreis

Mast: "Die strukturelle Herausforderung eines neu aufzustellenden Polizeipräsidiums begleite ich intensiv"

Die SPD-Bundestagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende Katja Mast traf am Freitag die für Pforzheim und den Enzkreis zuständige Polizeipräsidentin Caren Denner. Thema des Gesprächs im Karlsruher Polizeipräsidium waren unter anderem die Herausforderungen des neu einzusetzenden Pforzheimer Präsidiums und die Gewinnung von Personal. Mit dem Polizeipräsidium wird Masts langjährige Forderung Realität, der Region Nordschwarzwald auch in Fragen der Sicherheit eine gemeinsame Verwaltungsebene zu geben.

"Die strukturelle Herausforderung eines neu aufzustellenden Polizeipräsidiums begleite ich intensiv und gern", so Mast. "Eine sichtbare Präsenz der Polizei mit einem Präsidium Nordschwarzwald tut allen gut." Die Neuschaffung des Polizeipräsidium Pforzheims sei mit Hinblick auf Infrastruktur und Personal eine große Aufgabe. Auch die Polizeistrategien baden-württembergischer Präsidien und ihre individuellen Arbeitsschwerpunkte waren im Gespräch mit Denner Thema. Mit Blick auf Pforzheims Belange lobte Mast die zu erwartenden logistischen Vorteile: "Ich habe immer für ein Polizeipräsidium Nordschwarzwald mit Sitz in Pforzheim gekämpft und damit für kurze Wege bei der Kriminalitätsbekämpfung."

Bedenken äußerte Mast bezüglich des Calwer Sitzes der Kriminalpolizeidirektion als Teil des geplanten neuen Polizeipräsidiums in Pforzheim. "Diese Strukturentscheidung folgt regionalem Denken und dezentralen Strukturen – die Hauptbeschäftigung der Kriminalbeamten wird aber voraussichtlich in Pforzheim liegen", so Mast. "Diese Entscheidung werde ich im Auge behalten". In Pforzheim soll lediglich ein Kriminalkommissariat entstehen. Die Fahrtzeit von Pforzheim nach Calw beträgt knapp 45 Minuten, die Kosten für den Umbau in Calw liegen laut Calwer Gemeinderat bei 240.000 Euro.

Den Dialog für Pforzheims Sicherheit möchte Mast fortsetzen und lobte die intensiven Gesprächen. "Der Elan Denners hat mich beeindruckt, energische Frauen wie Sie stehen der Polizei gut zu Gesicht.", so Mast. Die gebürtige Neuenbürgerin Denner ist die einzige weibliche Polizeipräsidentin im Land. Katja Mast wird in der nächsten Zeit auch noch das Gespräch mit dem für die Neustrukturierung und für den Aufbau des neuen Polizeipräsidiums Pforzheim zuständigen Projektleiter suchen.

 
 
 

Bei Facebook

 

In Pforzheim & Enzkreis