Katja Mast MdB

02.10.2018 in Bundespolitik

Einwanderungsgesetz | Mast: "Wir wirken dem Fachkräftemangel entgegen"

 

Gestern Abend hat sich der Koalitionsausschuss unter anderem auf ein neues Einwanderungsgesetz verständigt.

Katja Mast zu diesem Einwanderungsgesetz:

"Wir schaffen pragmatisch Perspektiven und wirken dem Fachkräftemangel entgegen. Um unseren hohen Lebensstandard zu halten, benötigen wir in Deutschland mehr Fachkräfte, als wir selbst haben. Deshalb werden wir – neben guter Aus- und Weiterbildung im eigenen Land – die qualifizierte Zuwanderung aus dem Ausland ermöglichen. Durch viele Gespräche vor Ort habe ich den hohen Bedarf in Handwerk und Betrieben wahrgenommen.

 

01.10.2018 in Wahlkreis

Kommunalrichtlinie des Bundesumweltministeriums erweitert | Mast: "Klimaschutz macht Städte und Gemeinden lebenswert"

 

Kommunen in Deutschland sind zentrale Akteure im Klimaschutz. Das liegt auch an deren Förderung durch die Kommunalrichtlinie des Bundesumweltministeriums. Diese Richtlinie wird nun zum 1. Januar neu gestaltet. Gefördert werden unter anderem effiziente Außenbeleuchtung, Maßnahmen zur Einführung von "grünen Wellen" für den Fahrrad- und Fußverkehr an Ampeln und die Nutzung von smarten Datenquellen zur intelligenten Verkehrssteuerung.

"Vor allem finanzschwache Kommunen profitieren in allen Bereichen von erhöhten Förderquoten. Ich sehe in der Richtlinie gutes Potential für Pforzheim und die Enzkreisgemeinden", so Mast. Ab dem 1. Januar 2019 seien kommunale Betriebe schon bei einer 25-prozentigen kommunalen Beteiligung antragsberechtigt. Das teilte die Bundesumweltministerin Svenja Schulze SPD-Fraktionsvize Katja Mast mit.

 

28.09.2018 in Bundespolitik

Brückenteilzeit im Bundestag | Mast: "Wir modernisieren die Arbeitswelt und geben Sicherheit“

 

Mit den Beratungen über den Gesetzentwurf zur Brückenteilzeit wird diese Woche im Bundestag eine zentrale Forderungen der SPD aus dem Bundestagswahlkampf ins Parlament eingebracht. Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD Katja Mast zeigt sich hoch erfreut darüber: "Wir modernisieren die Arbeitswelt und geben Sicherheit. Neun von zehn Beschäftigten in Deutschland wollen die Brückenteilzeit".

 

28.09.2018 in Bundespolitik

Regierung fördert Teilhabeberatung in der Region

 

Mast: "Mehr Selbstbestimmung für Menschen mit Behinderung durch unabhängige Beratung"

Das Bundesteilhabegesetz (BTHG) ist eines der großen sozialpolitischen Reformvorhaben der letzten Legislatur gewesen. Mit ihm wird gesellschaftliche Teilhabe und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen gestärkt und die Ziele der UN-Behindertenrechtskonvention weiter umgesetzt. Katja Mast hatte dies federführend für ihre Fraktion mit CDU und CSU verhandelt.

 

25.09.2018 in Wahlkreis

Studie zur Weiterbildung in der Region | Mast: "Wir müssen weiter dranbleiben"

 

Katja Mast hat eine aktuelle Studie der Bertelsmann Stiftung zum Anlass genommen, „Weiterbildung für alle“ zu fordern. Keiner dürfe davon ausgenommen werden, sagt Mast.

„Laut Studie ist Baden-Württemberg das weiterbildungsstärkste Bundesland – das ist gut. Mehr als jeder siebte Bürger nimmt Angebote in Anspruch. In Pforzheim und dem Enzkreis ist das Ergebnis, dass sich nur jeder Zehnte weiterbildet. Da ist Luft mach oben. Denn gerade unsere Region ist besonders vom digitalen Wandel betroffen“, so Mast, Vizechefin der SPD-Bundestagsfraktion.

 

25.09.2018 in Wahlkreis

Traditionelle Betriebsrätekonferenz der SPD-Bundestagsfraktion – Personalrat Herkens aus Pforzheim mit dabei

 

Unter dem Motto „Arbeitszeit - Lebenszeit“ hat die SPD-Bundestagsfraktion am heutigen Montag mit rund 270 Betriebs- und Personalräten aus ganz Deutschland über die Arbeitszeit der Zukunft diskutiert. Auf Einladung der stellvertretenden Vorsitzenden der SPD-Bundestagsfraktion Katja Mast nahm Franz Herkens, Gesamtpersonalratsvorsitzender der Stadt Pforzheim und stellvertretender Kreisvorsitzender des DGB Pforzheim/Enzkreis, an der Konferenz teil. Bei dem traditionellen Dialog waren neben Katja Mast unter anderem die SPD-Fraktionschefin Andrea Nahles und Bundesarbeitsminister Hubertus Heil dabei.

 

Bei Facebook

 

In Pforzheim & Enzkreis