Katja Mast MdB

17.04.2018 in Bundespolitik

Katja Mast: „Ich freue mich, dass Kinder in 27 Einrichtungen von Sprachförderung profitieren“

 

Sprache ist der Schlüssel zu Teilhabe und Integration. Das Programm „Sprach-Kitas“ von Bundesfamilienministerin Franziska Giffey hilft dort, wo es nötig ist. Von der Förderung profitieren 27 Einrichtungen in Pforzheim und dem Enzkreis – 6 mehr als noch vor einem Jahr. Das hat das Ministerium jetzt Katja Mast in einem Schreiben mitgeteilt.

 

09.04.2018 in Wahlkreis

SPD stellt sich neu auf – Bundespartei legt Prozess auf | Mast/Renner/Striegler: Sehr guter Aufschlag

 

Die SPD in Pforzheim und dem Enzkreis hat das am Montag vorgelegte Papier der Bundes-SPD zur Erneuerung der Partei als „sehr guten Aufschlag“ für die weitere Debatte bezeichnet. „Die letzten Jahre haben gezeigt: Wir müssen unsere politische Arbeit in vielen Bereichen vom Kopf auf die Füße stellen“, so Katja Mast (SPD-Bundestagsabgeordnete), Paul Renner (SPD-Kreisvorsitzender Enzkreis) und Frederic Striegler (SPD-Kreisvorsitzender Pforzheim). Im Kern gehe es darum, die SPD als Partei schlagkräftiger zu machen und Vertrauen innerhalb und außerhalb der Partei zurück zu gewinnen, so die drei SPD-Politiker.

 

28.03.2018 in Wahlkreis

Katja Mast informiert sich bei Pro Familia über Mahnwache

 

Gesetzlicher Auftrag der Beratung muss ohne Stigmatisierung sichergestellt werden! Katja Mast, SPD-Bundestagsabgeordnete und stv. Fraktionsvorsitzende der SPD Bundestagsfraktion, hat sich bei Pro familia Pforzheim über die 40 Tage andauernde sogenannte stille Mahnwache vor der Beratungsstelle zur Schwangerschaftskonfliktberatung informiert.

 

27.03.2018 in Bundespolitik

Katja Mast plädiert für leichtere Zugänge zum Arbeitslosengeld I

 

Die Debatte um das solidarische Grundeinkommen ist wichtig. Sie macht deutlich, was Ziel sozialdemokratischer Arbeitsmarktpolitik ist: Menschen in Arbeit zu bringen. Sie ergänzt auch die Debatte um einen sozialen Arbeitsmarkt.

 

22.03.2018 in Bundespolitik

Mast zu Facebook: „Unternehmen muss dringend Verantwortung übernehmen“

 
Creative Commons License. - https://pixabay.com/en/facebook-mouse-cursor-mouse-pointer-76536/

Katja Mast hat sich zur aktuellen Debatte um Facebook geäußert. „Fast jede und jeder hat mittlerweile ein Facebook-Profil. Ich erwarte, dass das Unternehmen mit den Daten der Nutzerinnen und Nutzer verantwortlich umgeht. In Pforzheim und dem Enzkreis, in Deutschland und auf der ganzen Welt“, so Mast.

 

22.03.2018 in Wahlkreis

Katja Mast zur Ortsumfahrung Bauschlott

 

„Soeben erfahre ich, dass der Planungsbeginn für die Ortsumfahrung Bauschlott in der Umsetzungskonzeption des Landes bis 2025 vorgesehen ist. Dass die Ortsumfahrung damit auf der politischen Tagesordnung ist, ist gut für Bauschlott und die Bürgerinnen und Bürger vor Ort. Ich werde natürlich bei der Bundesregierung nachfragen, inwiefern diese Planung des Landes unterstützt wird und engagiere mich dafür, möglichst frühere Fortschritte zu erreichen.“

 

Bei Facebook

 

In Pforzheim & Enzkreis

 

Katja Mast unterwegs


Created with Admarket's flickrSLiDR.