Bundestagsabgeordnete für die Menschen in Pforzheim und dem Enzkreis

Meine Mission für Pforzheim und den Enzkreis: Mit den Menschen unsere Heimat gestalten. Dafür brauchen wir starke Kommunen und engagierte Bürgerinnen und Bürger. Politik bedeutet für mich: zuhören, verstehen, gemeinsam handeln. Der Region eine starke wie aufmerksame Partnerin sein – dafür nutze ich meine Kraft als Abgeordnete.

Baustellenbesichtigung Westtangente

Im Ländle ist es wichtig, dass alles läuft. Für Unternehmen, Handwerk und die Menschen, die dort arbeiten. In Berlin wird verhandelt, vor Ort wird umgesetzt. Beispielsweise beim Thema Verkehr. Für die Westtangente habe ich gemeinsam mit vielen Mitstreitern jahrzehntelang gekämpft. Dass sie sich nun in der Fertigstellung befindet, freut mich besonders. Ob Autobahn oder Schiene – unsere Infrastruktur habe ich stets im Blick.

Stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion für Arbeit, Soziales, Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Seit 4. Dezember 2017 bin ich stellvertretende Vorsitzende der SPD- Bundestagsfraktion. Damit gehöre ich zur Führungsspitze der Fraktion und verantworte die Themenbereiche Arbeit, Soziales, Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Ich bin für die gesamte Strategie und die parlamentarischen Abläufe in diesen Bereichen zuständig. Zudem führe ich Verhandlungen mit den politischen Mitbewerbern.

Mitglied der Rentenkommission  „Verlässlicher Generationenvertrag“

Im Mai 2018 hat Bundessozialminister Hubertus Heil die im Koalitionsvertrag zwischen SPD und CDU/CSU vereinbarte Kommission zur Zukunft der Rente auf den Weg gebracht. Als einzige SPD-Parlamentarierin gehöre ich diesem Gremium an. Es ist eine große Verantwortung und Ehre für mich, an dieser gesellschaftlich so bedeutenden Frage mitzuarbeiten. Alterssicherung braucht lange Linien – nur das schafft Verlässlichkeit. Es geht um nicht weniger als einen neuen Generationenvertrag mit sehr langfristiger und verlässlicher Perspektive.

Die Mitglieder der Rentenkommission
mit Helge Braun (Chef des Bundeskanzleramtes) im Kanzleramt

Die Kommission hat die Aufgabe, Vorschläge zu erarbeiten, wie Beitragssatz und Niveau der gesetzlichen Rente über 2025 hinaus abgesichert werden können. Sie soll ihren Bericht bis 2020 vorlegen. Geleitet wird die Rentenkommission von der ehemaligen Parlamentarischen Staatssekretärin im Bundessozialministerium Gabriele Lösekrug-Möller und dem langjährigen CDU-Sozialexperten Karl Schiewerling. Mehr hier.

Mitglied im Vermittlungsausschuss

Im März 2018 wurde ich seitens der SPD-Bundestagsfraktion in den Vermittlungsausschuss gewählt. Der Vermittlungsausschuss ist das Gremium, welches zwischen Bundestag und Bundesrat bei Konflikten Lösungen sucht. Der Vermittlungsausschuss besteht aus 16 Mitgliedern des Bundesrates und ebenso vielen des Bundestages, die entsprechend den Fraktionsstärken benannt sind. Seine Aufgabe liegt darin, einen Konsens zwischen zu finden, wenn vom Bundestag beschlossene Gesetze im Bundesrat keine Mehrheit finden.

Mehr Informationen zum Vermittlungsausschuss gibt es hier.